Home
s3racing auf der Vocatium PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 02. Juli 2014 um 11:06 Uhr

Auf der Vocatium in Gießen stellt das s3racing Team am 2. und 3. Juli zusammen mit der Studienberatung der Universität Siegen den Rennwagen der Saison 2013, genannt Marla, aus.

Die Messe mit ihren Zahlreichen Ausstellern gibt die Möglichkeit, sich über Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren.

 
Studierende präsentieren Ihren Formula Student Elektro-Rennwagen der Saison 2014 PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 26. Juni 2014 um 12:46 Uhr

Erstmals mit auffälligem Aero Paket und Kohlefaser Monocoque wollen die Teammitglieder der Speeding Scientists Siegen bei den Rennen in Hockenheim und Barcelona richtig punkten.

Das Team startete im September 2013 hoch motiviert mit vielen neuen Mitgliedern in das neue Projekt. Über 35 Studierende aus den Fachrichtungen Maschinen- und Fahrzeugbau, BWL, Medienwissenschaften und Informatik machten sich daran, ihre Baugruppe vom Konzept bis zur Fertigung und Montage zu betreuen.
Nach der Konstruktions- und Fertigungsphase war es dann am Dienstag den 24. Juni 2014 soweit. Das Team der Speeding Scientists Siegen konnte beim „Rollout“ den neuen Rennwagen erstmals der Öffentlichkeit präsentieren.
Hierbei war die Aula am Paul-Bonatz-Campus gut gefüllt, Sponsoren, Familien und Freunde wollten das Event miterleben. Dabei haben die stellvertretende Bürgermeisterin, Frau Flohren, und Herr Professor Brandt, neben anderen Laudatoren aus der Wirtschaft, die Veranstaltung mit packenden Reden kurzweilig begleitet.

Mit dem neuen Rennwagen, dem s3-14e, oder auch liebevoll "Mary Jane" genannt, werden die Studierenden am Konstruktionswettbewerb „Formula Student Germany“ in Hockenheim und "Formula Student Spain" in Barcelona teilnehmen. Dabei treten sie im internationalen Wettbewerb gegen Teams aus aller Welt an.

Mit einem Gesamtgewicht von 210 kg und einer Motorleistung von 85 kW wird Mary Jane in deutlich unter drei Sekunden auf 100 km/h beschleunigen. Das Kohlefasermonocoque sorgt dabei für die nötige Steifigkeit, während das auffällige Aero Paket den Anpressdruck erzeugt. Damit sind die Siegener Studenten für die kommenden Wettbewerbe gut gerüstet und müssen sich im internationalen Wettbewerb nicht verstecken.

 
Schieben für den guten Zweck PDF Drucken E-Mail
Montag, den 26. Mai 2014 um 00:00 Uhr

Jogger, Fahrrad-, Inlinefahrer und der s3-13e hatten vergangenen Samstag eines gemeinsam: Sie mussten ohne elektrischen Antrieb auskommen. Während die einen ihre Runden bergauf, bergab liefen oder fuhren, wurde Marla Runde für Runde für den guten Zweck geschoben. Beim Drehmomentlauf in Freudenberg ging es darum die Strecke möglichst häufig zu vollenden, denn jede Umrundung brachte Geld für den CVJM. Unser Sponsor HF Mixing Group spendete für das s3racing Team 500 Euro nach 12 geschobenen Runden trotz der 180 kg. Vielen Dank für die Möglichkeit und den gelungenen Tag.

 
Auto Mobil International PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 30. Mai 2014 um 00:00 Uhr

Hautnah am Publikum: Als einzige internationale Pkw-Messe 2014 in Deutschland bietet die AMI die ideale Plattform für Welt-, Europa und Deutschlandpremieren sowie Innovationen rund ums Auto. ami-leipzig.de

Vom 31.05. bis zum 08.06.2014 stellen wir unsere Mia (s3-12e) auf einem eigenen Stand (Halle 5 Stand 16.7) auf der AMI in Leipzig vor internationalen Publikum zur Schau.

Wir freuen uns über jeden Besuch!

 
VDI Siegen meets s3racing PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 10. Mai 2014 um 10:00 Uhr

Strahlender Sonnenschein, ein fahrender Rennwagen, begeisterte Besucher und die Scheckübergabe des VDI Siegens. So lässt sich der 5.5.2014 als rundum gelungener Tag der offenen Werkstatt kurz zusammenfassen.

In gemütlicher Atmosphäre und bestem Wetter durften die Speeding Scientists Siegen am Montag, den 5.5.2014, zahlreichen interessierten Besuchern ihre zweite Heimat – ihre Werkstatt - vorstellen. Die zwei letzten Vorjahreswagen dienten als Anschauungsobjekte, um die willkommene Neugierde der Anwesenden zu befriedigen. Als besonderes Highlight drehte einer der ausgestellten Wagen, der S3-13e oder auch Marla genannt, noch einige Runden, damit jeder ihn hautnah in Aktion erleben konnte.

Besonders freute sich das s3racing Team über den Besuch des VDI, der die Studenten mit 1000 Euro unterstützt und so dabei hilft, auch diese Saison wieder einen konkurrenzfähigen Boliden zu bauen. Herr Müller, Vorsitzender des VDI Siegen, und Herr Ansorge waren begeistert von so viel Engagement, so dass man sich schon bald auf weitere gemeinsame Aktionen freuen darf.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL